Das Kinderbett als wichtiger Teil der KinderausstattungKinder schlafen mehr als wir Erwachsenen. Vor allem in der Vorschulzeit und besonders als Baby verbringen sie immer mehr als die Hälfte ihrer Lebenszeit in ihrem Kinderbett. Entsprechend sorgfältig sollte das Bettchen ausgesucht werden. Wir zeigen, worauf Sie bei der Auswahl der Kinderschlaftstatt achten sollten und geben Tipps für deren Einkauf.

Ein Bett für das Baby

Zu Beginn sollte ein Baby nicht gleich in einem großen Kinderbett schlafen. Das Nestchen-Gefühl eines Stubenwagens, einer Wiege oder eines rundum ausgepolsterten Gitterbettes trägt viel dazu bei, dass sich Baby geborgen fühlt. Wie lange ist Wiege oder Stubenwagen der richtige Schlafort? Ab dem 6. Monat reicht in der Regel eine Wiege aber nicht mehr aus, ab dann sollte es ein Gitterbett sein.

Gitterbetten haben oft die Größe 70 mal 140 Zentimeter. Wenn Sie solch ein Gitterbett kaufen, achten Sie auf ein amtliches Prüfsiegel. Die Höhe des Bettes von der Oberkante der Matratze sollte mindestens 60 Zentimeter betragen, damit das kleine Wesen nach dem Aufwachen nicht über die Begrenzung hinüberklettern kann. Wenn die Gitter höhenverstellbar bzw. ausziehbar sind, haben Sie ein Bett, das dem Kind mitwächst. Bei höhenverstellbaren Rosten darf im unteren Bereich die Lücke nicht größer als 30 Zentimeter ausfallen, selbst in der höchsten Position nicht. Damit Baby sich nicht verklemmt, sollten die Stäbchen zwischen 4,5 Zentimetern und 7,5 Zentimetern Abstand aufweisen. Der Lack auf den Stäben sollte speichelfest sein. Entsprechende Modelle finden sich zum Beispiel bei Kinderbetten von allnatura.

Ab wann sollte es ein richtiges Kinderbett sein?

Um das zweite Lebensjahr herum kaufen viele Eltern ihrem Kind das erste "richtige" Bett. Hier hat sich die Größe von 90x200 Zentimeter eingebürgert. Das ist dann schon ein richtiges Jugendbett.

Generelles zum Bett

Meiden Sie Kinderbetten mit scharfen überstehenden Teilen oder Lücken, an denen sich das Kind verharken kann. Wählen Sie ein Modell, das auch haptisch bereits einen stabilen Eindruck macht. Beim Zusammenbau achten Sie auf einen festen Sitz der Schrauben. 

Ein Kinderbett kann mit allerlei Zubehör wie Rutsche, Himmel, Zelt oder einer Sicherung mit Rausfallschutz versehen werden.

Als Material für das Bett hat sich Holz bzw. Massivholz (zumeist Kiefer) etabliert. Man kann ein Bett als normales Bett, halbhoch oder gleich als Hochbett wählen. Die Qualität in Bezug auf die Stabilität des Bettes ist zumeist proportional zur Dicke des Holzes. Oft kommt die Farbe weiß zum Einsatz. Versierte Heimwerker können ein Kinderbett komplett selber bauen.

Die Matratze und weiteres Zubehör

Die Matratze des Kinderbettes ist für die Güte des Schlafes ausschlaggebend. Wer hier zu billig kauft, schadet dem Schlafwohl seines Kindes. Wir empfehlen, nur Matratzen in die Kaufentscheidung einzubeziehen, die auf Schadstoffe geprüft sind. Vor allem Ökotest und die Stiftung Warentest nehmen regelmäßig Kinderbetttests vor. Auch Verbraucherzentralen halten Tipps bereit.

Entsprechendes gilt auch für die Decke und die Wäsche des Kinderbettes. Beliebte Motive für die Bettwäsche sind Feuerwehr, Auto, Traktor, Kutsche, Schiff bzw. Piratenschiff, Baumhaus, Bus, Eisenbahn oder Flugzeug bei einem Jungen bzw. Cinderella oder andere Prinzessin-Motive bei einem Mädchen. Oft wird die Wäsche als komplettes Set angeboten.

Der Kauf

Wie geschrieben beträgt die Phase von Stubenwagen oder Wiege nur ein halbes Jahr. Hier macht es Sinn, bei Bekannten nachzufragen, ob man solch ein Bettchen nicht ausleihen kann. 

Doch auch beim Gitterbett oder dem richtigen Bett macht es Sinn, sich nach einem gebrauchten Möbelstück umzusehen und eventuell nur die Matratze neu zu kaufen. Möbel für das Kinderzimmer lassen sich gut gebraucht bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen kaufen.

Neue Betten lassen sich bequem online kaufen bzw. bestellen. Online Shops von Otto, Amazon und Co. bieten regelmäßig Angebote mit günstigen Preisen. Offline finden sich entsprechende Möbel bei Ikea und anderen Möbelhäusern oder dem Dänischen Bettenlager. Bekannte Marken für Kinderbetten sind Pinolino, Paida oder Flexa.