Die Vagina (=Scheide) ist ein weibliches Geschlechtsorgan, genauer gesagt der innere Teil, der als Verbindungsgang zur Gebärmutter führt. Über die Vagina gelangt beim Geschlechtsverkehr das Sperma des Mannes in die Frau. Anatomisch betrachtet ist die Vagina ein ca. 10 cm langer muskulärer Schlauch, der am Ende in den Gebärmutterhals übergeht. Die Vagina, über die bei der Geburt auch das Kind austritt (Geburtskanal), ist nicht zu verwechseln mit der Klitoris, einer schwellkörpergewebigen, mit starken Nervenenden versorgten, Ausstülpung am oberen Ende der Vaginalöffnung, deren Ausläufer weit in die Vagina hineinreichen. Da die Vagina relativ arm an Nervenendigungen ist, gelangen Frauen vor allen Dingen durch die Stimulation der Klitoris zum Orgasmus.