Der Zeitraum vom Beginn des dritten Monats der Schwangerschaft bis zur Geburt heißt Fetalperiode. Nach zirka acht Wochen, wenn alle Organe des Embryos angelegt sind, beginnt das eigentliche Größenwachstum. Man spricht nun vom Fötus: Er ist ungefähr 35 Millimeter lang und wiegt etwa 13 Gramm. Monatlich wächst der Fötus um fünf bis sechs Zentimeter. Das Skelett wird zunächst als Knorpel entwickelt, da harte und spitze Knochen in der Gebärmutter viele Schwierigkeiten mit sich bringen würden. Ende des 7. Monats mit etwa 28 Wochen ist der Fötus als Frühgeburt lebensfähig, da die Lungen und das Zentralnervensystem genügend ausgebildet sind, um koordiniert zusammenarbeiten zu können.