Als Pillenknick wird der Rückgang der Geburtenrate infolge des zunehmenden Gebrauchs der Antibabypille seit Ende der 60er Jahre bezeichnet. Die Zahl der neugeborenen Kinder sank und die Zahl kinderloser Frauen stieg infolge der verbesserten Verhütung durch die Pille seitdem kontinuierlich an. Inzwischen ist die Geburtenrate der Deutschen eine der geringsten auf der Welt. Langfristig ist ein Bevölkerungsrückgang von zur Zeit ca. 80 Millionen auf 60 Millionen in 50 Jahren zu erwarten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Andere werden von Inhalts- und Werbepartnern gesetzt. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest.

Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.