Die Schwangerschaft kündigt sich durch eine Reihe von Veränderungen an, die die Frau registrieren kann. Die natürlich offensichtlichste Veränderung, die auch am häufigsten als erstes Anzeichen in der frühesten Phase der Schwangerschaft bemerkt wird, ist das Ausbleiben der Regel oder Monatsblutung. Dabei muß allerdings berücksichtigt werden, dass das Eintreffen der Monatsblutung durch äußeren Stress oder auch krankheitsbedingt von Monat zu Monat um einige Tage schwanken kann. Daher bedeutet es nicht automatisch, dass die Frau schwanger ist, wenn die Regel sich nicht am errechneten Tag einstellt.

Weitere Schwangerschaftsanzeichen sind Spannung in der Brust, die durch das einsetzende Wachstum der Milchdrüsen ausgelöst werden, Übelkeit oder auch zunehmende Veränderungen im Eßverhalten (Heißhunger oder Appetitlosikeit). Will die Frau auf Nummer sicher gehen, kann sie sich dank der modernen Medizin heutzutage mittels eines Schwangerschaftstests Aufschluß verschaffen.